Moderne Sportwetten mit einer Android-App

Wir haben heute die ganze Welt sozusagen in unserer Hosentasche. Der Computer wird eigentlich nur noch im Büro genutzt oder wenn man etwas schreiben will. Die meisten Webseiten ind Internetangebote schauen wir uns heute auf unseren Smartphones an. Deshalb hat Betser, eine neue Sportwettenmarke, sein Angebot auch für die Android-Plattform veröffentlicht. So können Nutzer von Samsung, Nexus, LG oder anderen Android-Telefonen jederzeit Sportwetten abgeben und nachschauen, wie ihr Lieblingsverein gerade spielt.

Mit der Android-App bringt Betser ein komplett neues Sportwetten-Angebot auf den Markt. Die App ist natürlich gratis und kann über den Playstore oder die Betser-Website heruntergeladen werden. Man kann zunächst einmal im Angebot herumstöbern, die vollen Funktionen bekommt man aber nur, wenn man sich registriert hat. Und wer Wetten abgeben will, muss natürlich vorher Geld aufgeladen haben.

Das Basis-Angebot

Betser versucht, sich mit Innovation vom Markt abzuheben. Das bedeutet, dass man zwar alle Funktionen vorhält, die andere Anbieter auch haben, aber eben noch etwas oben drauf setzt. Zunächst ist Betser eine Sportwetten-Plattform, mit tausenden Spielen aus der ganzen Welt in einer unglaublichen Zahl von Sportarten. Egal ob man auf die Bundesliga, australisches Cricket oder amerikanischen Basketball fixiert ist, gewettet werden kann auf fast jedes Spiel. Damit ist man heute auch unabhängig von Zeitzonen, weil es irgendwo immer ein Sportereignis gibt und mit der Android-App kann man auf diese Spiele von überall aus zugreifen und eine Wette abgeben. Natürlich ist Live-Betting auch Bestandteil der Android-App: Der Spieler kann noch wetten, obwohl ein Spiel schon begonnen hat. Diese Wettart wird immer beliebter.

Neben den Sportwetten hat Betser aber auch Casinospiele wie: Roulette & Blackjack, Poker und Slotmaschinen im Angebot. Wer also nach der Aufregung beim Sport ein wenig Entspannung sucht, kann sich eine Zeit lang an einem Spielautomat vertreiben.

Die Betser Innovationen

Hero Games, die diese neue Plattform auf den Markt gebracht haben, möchte seinen Spielern etwas mehr bieten als das, was sie woanders bekommen. Deshalb hat man ein neues Punktesystem ins Leben gerufen, das alle Arten von Spielern belohnt. Wer das Risiko mag und Wetten mit geringen Gewinnchancen eingeht, zeigt, dass er „Balls“ hat, wie man im Englischen sagt. Und dafür gibt es Bälle-Punkte. Wer hingegen kalkulieren will, welche Chancen er hat und diese gegen das Risiko abwägt, also seinem Gehirn folgt, bekommt so genannte Brain-Punkte. Damit werden aber alle Spieler mit einer Belohnung bedacht, gleich ob sie risikofreudig sind oder vorsichtig.

Diese Punkte kann man sammeln und dann im Lockerroom, der Umkleidekabine, umtauschen. Diese ist einfach über die App-Navigation erreichbar und man jederzeit seinen aktuellen Punktestand abrufen. Für seine Punkte bekommt man entweder Frei-Wetten oder Frei-Spins an den Spielautomaten.

Mit dem Bet-Booster kann man mit einem Druck auf den Bildschirm des Smartphones seine Wettchance erhöhen. Spieler können aus einer vorgegebenen Liste ein Spiel auswählen und bekommen dann die besten Chancen angezeigt. Wer ein so genannter-Ball-Spieler ist, also das Risiko nicht scheut, kann die Balls on the Table-Promotion erhalten, während die vorsichtigen Wetten die No Brainer Promotion angeboten bekommen.

Etwas komplizierter ist die Two- und Threesome-Reklame. Hier geht es darum, zwei oder drei Mal den richtigen Erst-Torschützen bestimmt zu haben. Wem das gelingt, dem winken Extra-Belohnungen.

Man kann Menschen, die Sportwetten lieben unterstellen, dass sie auch selbst gerne einmal im Wettbewerb stehen. Und Betser setzt genau auf diesen Wunsch mit einer Neuerung, der Betser Liga. Wie bei Sportliegen auch handelt es sich dabei um eine Liste der Spieler, aufgereiht nach dem Punktestand. Punkte bekommt man für jede Wette, basierend auf dem Wetteinsatz. Wer die meisten Punkte am Ende der Saison hat, ist Meister. Nun hat man sich zwar eine Menge Liga-Funktionen von den Sport-Vorbildern abgeschaut, eines aber nicht: Die Länge der Saison. Die ist bei Betser nämlich auf zwei Wochen beschränkt und nicht auf ein Jahr. Das bedeutet auch, dass man alle zwei Wochen aus einer Liga in die nächst höhere Aussteigen, oder wenn man zu wenig Punkte hat, auch absteigen kann. In der Android-App kann der Spieler jederzeit seinen Tabellenstand abfragen und eventuell noch weitere Wetten eingehen, um in der Tabelle nach vorne zu kommen.

Auf den Sieger warten am Ende der Saison attraktive Preise, darunter natürlich Frei-Wetten und Frei-Spins bei den Spielautomaten. Für andere dürfte es einen Aufstieg zu feiern oder einen Abstieg zu betrauern geben – so wie im richtigen Sportleben eben.

Mit der Liga wird vor allem versucht, dann Spielern noch einen Anreiz über die normalen Wetten hinaus zu geben und sie untereinander zu verbinden. Das stärkt sowohl das Gemeinschaftsgefühl als auch die Loyalität. Und selbst wenn man mit seinem Smartphone irgendwo alleine sitzt, ist man doch dank der Android-App von Betser mit Gleichgesinnten verbunden.

Betser hat es geschafft, renommierte Spielentwickler zu verpflichten, darunter Play N Go, NetEnt, Evolution, Pushgaming, Quickspin, Microgaming, Betsoft und Yggdrasil. Die Android-App ist verfügbar auf Englisch, Deutsch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch und Japanisch.

Akzeptiert werden eine Vielzahl von Bezahlsystem. Man kann sein Deposit über eine Banküberweisung auffüllen, die Kreditkarte benutzten oder aber Online-Bezahlsysteme wie Netteller, Skrill, Trustly, Puggle Pay und e-Pro.